Mangroven

Mangrovenwälder

Eine ruhige Fahrt durch subtropische Naturschutzgebiete


Durch die Ruhe und die große Naturverbunden- heit beeindrucken die Fahrten durch Mangrovenwälder. Mangroven im Allgemeinen sind Bäume und Pflanzengemeinschaften, die sich an die Gezeiten tropischer und subtropischer Küstenregionen angepasst haben. Dazu gehört ebenso die Anpassung an und das Leben und Überleben im Salzwasser. Die Bäume in den Mangrovenwäldern werden bis zu 30 Metern hoch, ergänzt durch unzählige Büsche ergibt sich ein nahezu undurchdringliches Pflanzengeflecht.

Den Mangrovenwäldern als Ökosystem wurde viel zu lange keine Beachtung geschenkt. Sie gehören nicht nur zu den produktivsten Ökosystemen der Erde, auch die Funktionen in den Nahrungsketten wurden unterschätzt. Dies hat dazu geführt, dass nahezu die Hälfte der weltweiten Mangrovenwälder vernichtet wurden. 

Da die Flussläufe durch die Mangrovenwälder sehr eng sind, müssen Sie sich einige Male ducken und auch Äste zur Seite schieben, damit es weitergehen kann. Dabei ist die Natur, die Sie zu sehen bekommen, unbeschreiblich schön: unzählige kleine Flusskrebse, die aus dem Wasser die Luftwurzeln der Mangroven empor klettern, Salzkrusten an Luftwurzeln der Mangroven, viele Vogelarten, die mit ihren Stimmen die Stille der Wälder durchbrechen. Zu diesen Bildern muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren - die Natur ist halt einzigartig.

Und das Beste: In vielen Ausflugsangeboten ist eine Fahrt durch Mangrovenwälder inklusive. 

DruckenE-Mail