Isla Saona

Das Naturschutzgebiet Isla Saona

und ein Badestop in "Piscina Natural"


Von vielen Reisegesellschaften werden geführte Ausflüge angeboten. Ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist die Insel Saona.
Bei einem von uns gebuchten Ausflug wird der Hinweg zu dieser Insel per Speedboat zurückgelegt - Geschwindigkeit ist halt keine Hexerei, dafür sorgen schon die beiden kräftigen Außenbord-Motoren! Zwei Boote stehen zur Verfügung, und oftmals veranstalten beide Boote ein Wettrennen, zum Vergnügen der Touristen. Aber Achtung! Die Schwimmweste ist Pflicht!

Einen unvergesslichen Badestop machen die Boote zu einer halbstündigen Erfrischungspause. Auf dem Weg zur Isla Saona werden Sie nämlich auch Piscina Natural besuchen, was übersetzt sinngemäß heißt: die größte Naturbadewanne der Welt! Dies ist ein großes, wirklich sehr großes Sand-Plateau mitten im Meer. Hier stehen Sie höchstens hüft-tief im lauwarmen Wasser und können viele verschiedene Fische beobachten, wie sie einen umkreisen. Auch Seesterne findet man hier. Damit Sie in der Karibiksonne nicht verdursten, werden kühle Getränke gereicht: Wasser und Cola sind eigentlich immer dabei, und die Cola kann wahlweise auch mittels "Vitaminas" zum Cuba Libre angereichert werden.

Nach einer weiteren kurzweiligen Speedboat-Fahrt kommen Sie schließlich an einem der traumhaften Strände der Insel Saona an.

Feiner weißer Sandstrand, glasklares Wasser, Fische die einen umkreisen - wie man die Karibik aus dem Fernsehen kennt, nur ist alles real! Bei einem mehrstündigen Aufenthalt können Sie die Insel nun auf eigene Faust erkunden, oder aber, falls Sie meinen, sich verlaufen zu können, lange Strandspaziergänge machen. Zur Mittagszeit wird ein Barbecue organisiert: Fleisch und Fisch frisch gegrillt, viele Salate dazu, diverses Obst als Nachtisch. Getränke sind natürlich bei dem Ausflug auch wieder inklusive.

Die Rückfahrt wird mit einem Katamaran oder Trimaran angetreten. Wenn die Windverhältnisse es erlauben, wird natürlich gesegelt. Bei Flaute muss leider der Außenbord-Motor angeschmissen werden, was der lockeren Stimmung auf dem Katamaran aber keinen Abbruch tut.

Bei Mengengue-Musik wird auf Deck getanzt - hoffentlich haben Sie zuvor auch in Ihrem Hotel Merengue tanzen gelernt! Oder es wird gefaulenzt - haben Sie schon einmal in den Netzen eines Katamarans in der Sonne gelegen? Hier können Sie es!

Zugegeben: Der Ausflug auf die Insel Saona ist nicht günstig, aber wirklich lohnenswert! Wenn Sie an dem Ausflug teilgenommen haben, werden Sie bestimmt auch begeistert sein! 

Und: Meist wird dieser Ausflug kombiniert mit einem Besuch des Künstlerdorfes Altos de Chavon und einer anschließenden Fahrt auf dem Rio Chavon mit einem Mississipi-Dampfer angeboten.

Drucken E-Mail