Zigarren & Rum aus der Dominikanischen Republik

Dominikanische Zigarren & karibischer Rum

Zigarren-Manufaktur 


Die Dominikanische Republik ist berühmt für gute Zigarren. So gibt es auch in Punta Cana und den angrenzenden Regionen einige erstklassige Zigarren-Manufakturen. Nach der Ernte werden die Tabakblätter künstlich gereift. Dieser Prozess findet in speziellen Lagerhäusern statt und ist auf die gewünschte Blatt-Farbe und die Tabakart abgestimmt. Nach diesem Vorgang werden die Blätter fermentiert. Hierbei entstehen erst die eigentlichen, spezifischen Aromen. Damit die Tabakblätter nicht zerfallen oder gar verrotten, wird dieser Prozess ebenfalls überwacht.

Qualitativ hochwertige Tabakblätter werden als Deckblatt aussortiert, die restlichen Blätter dienen als Einlage.
In den Zigarren-Manufakturen der Dominikanischen Republik werden die Zigarren meist noch von Hand gerollt. Eine gute Zigarrenrollerin kann mehrere hundert Stück täglich herstellen. Abschließend werden die Zigarren nun mit einem speziellen Messer zurechtgeschnitten und bekommen die hersteller-spezifische Bauchbinde, bevor sie verpackt werden.

Besichtigung einer Rum-Destillerie in San Pedro de Macoris 


Hier können Sie die Vorgänge von der Zuckerrohr-Melasse bis hin zum abgepackten Rum verfolgen. Es wird aber auch anderes Hochprozentiges hergestellt, etwa viele verschiedene Mixgetränke - meist jedoch sind diese auf Rum-Basis. 

Am Ende der Tour steht auch eine Rumprobe an. Im Fabrikverkauf können Sie anschließend den einen oder anderen leckeren Tropfen kaufen. Die bekanntesten Rum-Marken der Dominikanischen Republik sind der Brugal, der in Puerto Plata hergestellt wird, sowie Bermudez, Barcelo und Marcorix. Um Problemen mit dem deutschen Zoll bei der Einfuhr von Rum aus dem Weg zu gehen, können viele der bekannten dominikanischen Rum-Sorten mittlerweile auch in Deutschland sowohl im Groß- als auch im Einzelhandel erworben werden. Preislich ist dominikanischer Rum in Deutschland vergleichbar mit den umgerechneten Kursen in der Dominikanischen Republik. Somit steht einem guten Cuba-Libre auch in den heimischen vier Wänden nichts mehr im Weg.

DruckenE-Mail